Zum Betreten der Seite bitte das Bild anklicken !









Dies ist die Internetpräsenz des Bund Deutscher Fallschirmjäger e.V. (BDF). Der Bund Deutscher Fallschirmjäger e.V. ist ein Verband von Fallschirmjägern der Weltkriegsgeneration, Luftlandesoldaten und Angehörigen der Spezialisierten Kräfte der Bundeswehr, Reservisten dieser Kräfte sowie deren Angehörige, Freunde und Förderer. Er ist Mitglied in der Europäischen Fallschirmjäger-Union U.E.P. (UEP). Unsere Ziele sind: Unterstützung der Soldaten und Truppenteile der aktiven Fallschirmjäger- , Luftlande- sowie Spezial- und Spezialisierten Kräfte, Betreuung von Soldaten und Reservisten, insbesondere im Auslandseinsatz, Betreuung der Hinterbliebenen gefallener, vermisster und verstorbener Kameraden, Hilfe in Notfällen durch ein "Hilfswerk Generaloberst Student", Mitarbeit bei der Aufklärung von Vermisstenschicksalen, Förderung der Völkerverständigung zur Erhaltung des Weltfriedens, Mitarbeit an der Errichtung und Erhaltung von Soldatenfriedhöfen, Denk- und Mahnmalen, Mitarbeit an der Geschichte der deutschen Fallschirmjäger- und Luftlandetruppen und Spezialkräfte sowie Unterstützung der Einrichtung und des Betriebes eines Fallschirmjägermuseums, Förderung des Fallschirmsports und sonstiger militärischer Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Wettkämpfe, Förderung des Verständnisses und des Zusammenhaltens zwischen den Generationen, Förderung der europäischen Zusammenarbeit und des Zusammenwachsens Europas, insbesondere im Rahmen der Europäischen Fallschirmjägerunion, Unterstützung der sicherheitspolitischen Informationsarbeit, Unterstützung der Weiterentwicklung der Luftlande- und Fallschirmjägertruppe sowie der Spezial- und Spezialisierten Kräfte im nationalen-, europäischen- und Bündnisrahmen, Unterstützung der Nachwuchswerbung für die Bundeswehr, Pflege der Kameradschaft untereinander und mit Angehörigen befreundeter und angeschlossener Verbände. Der Bund Deutscher Fallschirmjäger bekennt sich zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Er ist unabhängig, überparteilich und überkonfessionell. Seine Verbandszeitung "Der Deutsche Fallschirmjäger" informiert über aktuelle Vorgänge, spricht von der Geschichte der Truppengattung und berichtet aus der aktiven Truppe. Unsere Veranstaltungen führen und regelmäßig an die Standorte der Luftlandetruppe, z.B. an die Luftlande- und Lufttransportschule (LL/LTS) nach Altenstadt (bei Schongau), nach Oldenburg zur Luftlandebrigade 31 (LLBrig 31) oder Saarlouis zur LLBrig 26, wie zuletzt zur Kommandoübergabe von Brigadegeneral (BrigGen, BG) Eberhard Zorn auf Oberst i.G. Andreas Helmut Hannemann. Dabei waren unter anderem die ehemaligen Kommandeure der Saarlandbrigade, die Generale Bescht und Glawatz anwesend, sowie General Zudrop als Kommandeur der Schwesterbrigade aus Oldenburg, BrigGen Feldmann als Kommandeur des Kommando Spezialkräfte (KSK) aus Calw und Generalmajor (GenMaj, GM) Vollmer von der Division Spezielle Operationen (DSA) aus Stadtallendorf. Ebenso anwesend war Oberst Ferdinand Baur, der Kdr der LL/LTS. Andere Aktivitäten des Vereines sind z.B. Fahrten nach Kreta und Malemes oder zum Monte Cassino. Daneben berichten und informieren wir über die Fallschirmpioniere bzw. Luftlandepioniere (LLPi) wie die LLPiKp 250 bzw. 270. Präsident des Bund Deutscher Fallschirmjäger (BDF) ist derzeit GenMaj a.D. Georg Bernhardt, einer der letzten Kommandeure der 1. Luftlandedivision (1. LLDiv) in Bruchsal, der nach deren Auflösung zunäöchst das Kommando luftbewegliche Kräfte (KLK) und schließlich die Division Spezielle Operationen (DSO) nachgefolgt sind. In Zukunft wird diese zur Division Schnelle Kräfte umgebaut werden. Die FschJg der Bundeswehr gibt es noch an den Standorten Lebach - FschJgBtl 261, Zweibrücken - FschJgBtl 263 gleichzeitig MilEvacOp Verband, Oldenburg mit dem Brigadestab und in Seedorf die FschJgBtl 313 und 373. In Wildeshausen, Doberlug-Kirchhain, Calw und Nagold gibt es keine Angehörigen der Luftlandetruppe mehr. Noch gibt es das Luftlandeunterstützungsbataillung (LLUstgBtl) 262 in Merzig und 272 in Norden, ebenso wie die Luftlandeaufklärungskompanie, abk. LLAufklKp 260 in Zweibrücken und die LLAufklKp 310 in Seedorf. Diese werden bei der nächsten Strukturänderung wegfallen, wie schon zuvor die Luftlandesanitätskompanie abk. LLSanKp 250 und 260. Die Fallschirmjäger tragen genauso wie die Aufklärer / Fernspäher das bordeauxrote Barett, wie auch im Ausland die paratrooper der 82nd airborne oder die parachutistes der11e brigade parachutiste in Toulouse. Wir berichten auch vom Fallschirmsprungdienst mit dem Fallschirm T-10 aus der C-160 Transall, dem CH-53 oder der UH-1-D Bell, und auch vom Springerlehrgang an der Luftlandeschule in Altenstadt. Wir sind Mitglied im Bund der Deutschen Infanterie und die stärkste Untergliederung ist der Kameradenkreis 1. LLDiv / KLK / DSA in Bruchsal. Neben Fallschirmjägern und Fallschirmspringer haben wir auch andere Angehörige der LLTr / LLTrp / Luftlandetruppe bei uns, wie aus dem LLFmBtl / LLFm(L)Btl / LLFmLBtl oder LLFm(Lehr)Btl / LLFmLehrBtl, aber auch andere Kameraden der Imfanterie oder Jäger, genauso wie ehemalige Fallschirmschützen, Lastensegler (DFS-230, DFS 230). Auch berichten wir z.B. über gemeinsame Übungen mit ausländischen Kameraden, wie Colibri beim 2° REP in Calvi, Schneller Adler oder Extricate Owl. Wir helfen mit unserem Kameradensuchdienst oder dem Hilfswerk Generaloberst Student, das nach Kurt Student benannt ist. Uns angschlossen sind ebenfalls die Traditionsgemeinschaft Luftlandebrigade 25, der Traditionsverband Luftlandefernmelder und die Traditionsgemeinschaft Fernspähtruppe, die Kameradschaft Sturmregiment Koch / Schirmer, der TradVbd Fallschirmpanzerkorps oder die TradGem FschPzJgAbt 1. Auch arbeiten wir zusammen mit der Deutsche Monte-Cassino Vereinigung und der Deutsche Lastensegler / Luftlande-Flieger Kameradschaft. Ehemalige der NVA bzw. des Luftsturmregiment Willi Sänger sind ebenso willkommen wie Interessierte an Militärgeschichte, wie z.B. an den Sprungeinsätzen der Wehrmacht auf Kreta / Heraklion oder Eben-Emael / Eben-Emael, El-Alamein / El Alamein. Wir sind ein Verein von und für FschJg, Spezialisierte Kräfte (SpezlKr) und Spezialkräfte (SpezKr). Stürzender Adler ist unser Wappen, Rot scheint die Sonne ist unser Lied. Wir sind die german airborne association oder die fédération des parachutistes allemandes. Wir feier Saint Michel in Paris und den Tag der Fallschirmjäger in Altenstadt.